Der Unterricht an unserer Musikakademie gestaltet sich in der Regel dreistufig, je nach Vorkenntnissen der Schüler.

 In der Basisstufe wird eine musikalische Grundbildung, d.h. Notenlehre, rhythmisches Gefühl und Gehörbildung erreicht.

In der Anfängerstufe mit ihren verschiedensten Instrumental- und Ensemblefächern werden sowohl die Grundlagen für das Beherrschen des Instrumentes als auch das Zusammenspiel miteinander geschult. Damit wird von Anfang an nicht nur das Beherrschen des eigenen Instrumentes sondern insbesondere auch das "Zuhören" anderer Musiker trainiert.

Die Fortgeschrittenenstufe richtet sich an ambitionierte Musiker, die sich beispielsweise auf Aufnahmeprüfungen oder spezielle Projekte vorbereiten.

Durch die regelmässig stattfindenden Schülerkonzerte werden Schüler aller Alters- und Fähigkeitsstufen an das Vorspiel vor Publikum gewöhnt. Eine regelmäßige Feststellung der Fortschritte soll Schülern sowie Eltern den individuellen Entwicklungsverlauf verdeutlichen. Darüber hinaus vermitteln wir aber auch den Kontakt zu befreundeten Spezialisten in den Bereichen Komposition, Arrangement und Medienrecht.